LAVULE » Blog » Augenringe Ursache ist die Leber

Augenringe Ursache ist die Leber

Augenringe-Ursache-leber

Der morgendliche Blick in den Spiegel kann manchmal ganz schön traurig ausfallen. Man hat wieder einmal schlecht geschlafen, weil der Alltagsstress die Gedanken hat kreisen lassen. Das Ergebnis: Dunkle Augenringe! Oder ein etwas schönerer Anlass: Man hat die ganze Nacht durchgefeiert! Auch dann muss man am nächsten Morgen standesgemäß mit tief verfärbten Schatten rechnen. Nur dann weiß man wenigstens, woher sie kommen. Und häufig klingen sie in so einem Fall auch bald wieder ab. Was nur, wenn die Augenringe nicht nur auf einfachen Schlafmangel zurückzuführen sind und zu einem ständigen Begleiter werden? Könnte dann etwa eine ernsthafte Krankheit vorliegen? In manchen Fällen leider ja! Auslöser könnte zum Beispiel ein relativ harmloser Eisenmangel sein. Aber es könnte auch eine ernsthafte Erkrankung der Leber vorliegen. In diesem Fall solltest du die Augenringe nicht auf die leichte Schulter nehmen. Hier erfährst du alles zu dem wichtigen Thema! 

Eine Erkrankung der Leber als Ursache für Augenringe

Augenringe sind meist ein harmloses, kosmetisches Problem. Doch manchmal sind sie auch ein Signal, dass es etwas Ernsthaftes mit deinem Körper nicht in Ordnung ist. Es könnte sich beispielsweise um eine Erkrankung der Leber handeln. Denn die bringt unter anderem Augenringe als Begleitsymptom mit sich. Was passiert? Abfallstoffe, die der Körper durch die Erkrankung nicht mehr abtransportieren kann, lagern sich in den Gefäßen unter den Augen ab.

Oder der gelbe Farbstoff Bilirubin, der bei Lebererkrankungen (wie zum Beispiel Hepatitis) vermehrt im Blut auftritt, scheint über die Blutgefäße auffällig durch die dünne Haut unter den Augen durch. Hepatitis wird deshalb auch als Gelbsucht bezeichnet. Generell ist Hepatitis eine Entzündung der Leber. Eine chronische Hepatitis liegt vor, wenn sie bereits länger als sechs Monate anhält. Wer also dauerhaft unter dunklen Augenringen leidet, der sollte auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, um die Ursache zuverlässig diagnostizieren zu lassen. 

Welche weiteren Symptome können auf eine Lebererkrankung hindeuten?

Bevor du aber gleich panisch zum Arzt rennst, solltest du in dich hineinhören, und checken, ob auch weitere Symptome vorliegen, die auf eine Erkrankung der Leber hindeuten könnten. Sie kann neben stark verfärbten Augenringen folgende weitere Begleiterscheinungen mit sich bringen:

  • Ständige Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Permanente Konzentrationsstörungen
  • Lästiger Juckreiz
  • Anhaltender Appetitverlust
  • Starke Gewichtsschwankungen
  • Druckgefühl im rechten Oberbauch
  • Lehmfarbener Stuhl
  • Bierbrauner Urin

Was macht die Leber krank?

Die gute Nachricht ist: Unsere Leber ist ein extrem robustes Organ. Doch auch der leistungsstarken Entgiftungszentrale unseres Körpers sind leider Grenzen gesetzt. Die Leber kann durch folgende Ursachen geschädigt werden:

  • Hepatitis-Viren
  • Übergewicht
  • Giftstoffe wie Medikamente und Alkohol
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen

Solltest du den Verdacht auf eine Erkrankung deiner Leber hegen, ist eine ausführliche Blutuntersuchung beim Arzt unerlässlich. Denn dann ist, je nach Erkrankung, eine medizinische Therapie notwendig. 

Welche Lebererkrankungen gibt es?

Lebererkrankungen sind das weltweit größte Gesundheitsproblem. In Deutschland allein leiden mehr als 5 Millionen Menschen unter einer akuten oder chronischen Erkrankung der Leber. Hier empfiehlt es sich, schnell zu handeln, denn werden Leberschäden zu spät erkannt, können sie mit keiner Behandlung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Folgende Krankheiten der Leber gibt es:

  • Hepatitis (Gelbsucht): Es gibt unterschiedliche Formen von Hepatitis Viren, die zu einer Entzündung der Leber führen können.
  • Cholangitis: Das ist eine Entzündung der Gallengänge. Sie kann durch Verstopfung der Gallenwege durch Gallensteine, Stenosen, Tumore oder Parasitenbefall ausgelöst werden.
  • Akutes Leberversagen: Ein seltenes, jedoch lebensbedrohliches Krankheitsbild, das durch akute Leberinsuffizienz und hepatische Enzephalopathie gekennzeichnet ist. 
  • Tumore: Die häufigsten bösartigen Tumor der Leber sind Metastasen eines Darm-, Magen-, Bauchspeicheldrüsen-, Brust- oder Lungenkrebses. Der häufigste gutartige Lebertumor ist das Hämangiom, eine Neubildung von Blutgefäßen in der Leber. 
  • Echinokokkose: Sie entsteht durch einen Bandwurm-Befall, der schwere Lebererkrankungen auslösen kann. 
  • Fettleber: Davon spricht man, wenn sich Fett vermehrt in den Leberzellen einlagert. Experten sagen, dass zirka 20 bis 30 Prozent der Bevölkerung in den westlichen Industriestaaten unter einer nicht-alkoholbedingten Fettleber durch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung leiden. Aber auch Alkohol kann ein Auslöser sein! Eine Fettleber kann wiederum Diabetes bedingen. 
  • Alkoholschäden der Leber: Sie entstehen durch die toxische Wirkung von Alkohol und seine Abbauprodukte. Sie äußern sich erst durch eine Fettleber. Später können sie zu einer Alkoholhepatitis oder gar zu einer Leberzirrhose führen. 
  • Leberzirrhose: Sie ist das Endstadium einer Leberschädigung. Sie macht sich zu Beginn durch eine fortschreitende Bindegewebsvermehrung (Fibrose) bemerkbar, aus der sich später sogenannte Zirrhoseknoten bilden können. 

Welche Ernährung beugt Leberkrankheiten vor?

Um deine Leber von Haus aus zu stärken und sie vor Erkrankungen zu schützen, kannst du mit der richtigen Ernährung einiges bewirken. Folgende Lebensmittel sind wie ein Wellness-Urlaub für deine Leber: 

  • Grapefruit: Stärkt die allgemeine Gesundheit der Leber.
  • Knoblauch: Fördert die Entgiftung der Leber.
  • Grüner Tee: Beseitigt das Fett in der Leber.
  • Linsen: Fördern den Ammoniak-Abbau.
  • Kohl: Neutralisiert die Giftstoffe im Körper.
  • Tomaten: Entschlacken das Organ.
  • Avocado: Fördert die Regeneration deiner Leber.
  • Zitronensaft: Kurbelt die Darm- und Gallenfunktion an. 

Wie du gegen Augenringe erfolgreich vorgehen kannst

Doch zum Glück deuten Augenringe nur in seltenen Fällen auf eine ernsthafte Erkrankung der Leber hin. Meist ist das Problem vor allem ein kosmetisches und kann durch ausgewogene Ernährung, regelmäßigen Sport, ausreichend Schlaf, diverse Hausmittel und vor allem die richtige Pflege gut in den Griff bekommen werden. Wir empfehlen hier unsere hochwirksame Lavule Augenringe Creme!

Wie die Augenringe Creme von Lavule wirkt

Lavule wurde extra für die Bekämpfung von lästigen Augenringen entwickelt und erzielt erstaunlich gute Ergebnisse! Dafür sorgt ein hochqualitativer Mix aus wertvollen Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Niacinamid, wichtigen Vitaminen, Mineralien und Kräuterextrakten. Schon 24 Stunden nach der ersten Anwendung werden Augenringe, Tränensäcke und Fältchen um die Augen erheblich gemildert.  Es setzt ein sogenannter Instant Botox Effekt ein, der die Augenpartie glättet und wieder zum Strahlen bringt. Bei einer täglichen Anwendung von Lavule (morgens und abends) gehört das lästige optische Problem schon nach einer Woche der Vergangenheit an. Wir empfehlen aber eine Verwendung von Lavule von mindestens ein bis drei Monaten, um die optimalen Ergebnisse zu erzielen. Lavule hilft übrigens auch bei dunkler Hyperpigmentierung unter den Augen durch übermäßige UV-Schädigung, die zum Beispiel durch häufige Solariumsbesuche ausgelöst werden kann. Unser Produkt wurde ganz ohne Hormone hergestellt und kann von Frauen und Männern gleichermaßen verwendet werden. Die Ergebnisse überzeugen – ganz ohne Nebenwirkungen! Lavule wurde dermatologisch getestet und als “sehr gut” bewertet. 

FAQ

Hilft Lavule gegen meine Augenringe auch, wenn eine Lebererkrankung vorliegt!

Natürlich. Lavule bekämpft das optische Problem deiner Augenringe – egal, woher sie kommen. Allerdings solltest du bei einem Verdacht einer Lebererkrankungen schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen! 

Stimmt es, dass viel trinken die Leber entgiftet?

Auf jeden Fall! Viel zu trinken ist auf ganzer Linie gut für deinen Körper. Sowohl für die Leber, als auch im Kampf gegen deine Augenringe. Wir empfehlen zwei bis drei Liter stilles Wasser pro Tag!

Ich bin überzeugte Veganerin. Kann ich die Lavule Augenringe Creme trotzdem ohne Bedenken verwenden?

Ja, Lavule wurde zu 100% vegan hergestellt.

Kommentar verfassen

Warenkorb
Nach oben blättern